Vita Biriciana - Leben in der römischen Stadt

luftbild_kastell.jpg

Weißenburg war zu römischer Zeit eine Garnisonsstadt. Der von den Römern gebrauchte Name - Biriciana - kommt aus dem Keltischen und weist auf die "Ureinwohner" unserer Heimat hin.

Etwa 500 Soldaten schützten die nahe Reichsgrenze, den sogenannten Limes, mussten immer wieder in den Krieg ziehen und waren froh über jede Abwechslung, die ihnen eine Stadt wie Biriciana bieten konnte:

Sie entspannten sich im Öffentlichen Bad, trafen sich mit Freunden auf dem Markt oder verfolgten feierliche Opferzeremonien im Tempel.

Die speziell für Kinder und Jugendliche konzipierte Führung konzentriert sich auf das Alltagsleben der Römer.
Besichtigt werden die Thermenanlage und das RömerMuseum sowie das Bayerische Limes-Informationszentrum.

Das Programm wird durch den Einsatz museumspädagogischer Materialien und ein Spiel auf dem Gelände des Römerkastells ergänzt.


Weitere Details bei Anfragen bzw. Buchung. Die Leitung und Führung erfolgt durch Dr. Ute Jäger oder einen zertifizierten Limesführer.

Treffpunkt: RömerMuseum Weißenburg bzw. nach Absprache

Programm buchbar bis maximal 30 Personen pro Gruppe.

Preisinformationen

ab 4,50 € p. Pers.

Gruppe bis 20 Personen: 90,00 € pauschal, jede weitere Person 4,00 € zusätzlich.

Eintritte sind nicht enthalten!

Weitere Informationen

Dauer: 1 Tag

Gültigkeit: ganzjährig verfügbar

Weitere Pauschalen

Info-Adresse

Kurtzweylig Reisen
Dr. Ute Jäger
Marktplatz 8
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141/997207
Fax: 09141/9979359
Loading...