Nach über 30 Jahren, wurde das RömerMuseum saniert und auf einem aktuellen Museumsstandard gebracht. Im Rahmen der Neukonzipierung fielen umfangreiche Sanierungsarbeiten an, sodass das Museum fast 3 Jahre geschlossen war.

foerdergeber.jpg

Von den umfangreichen Sanierungsarbeiten war auch das Bayerische Limes-Informationszentrum betroffen, welches sich im Erdgeschoß des RömerMuseums befindet.
Die Tourist-Information war während der Baumaßnahmen im ReichsstadtMuseum untergebracht.

Die baulichen Maßnahmen erstrecken sich auf
•    Statische Maßnahmen im Dachstuhl und den Geschoßdecken.
•    Barrierefreiheit / Einbau eines Aufzugs.
•    Einbau einer Klimaanlage.
•    Erneuerung der Installationen.
•    Einbau neuer Toiletten im Erdgeschoß für Damen, Herren + Behinderte.
•    Schaffung von Büroräumen im Dachgeschoß.

Die musealen Maßnahmen erstecken sich
•    auf die Neukonzeptionierung der Ausstellung.


                                        Wiedereröffnung am 15.04.2017

Ansprechpartner

Herr Hermann Auernhammer
09141 907152