Liebeslohn und Lendenlust

- eine Hübschlerin, ihr Leben und ein Amulett

bild-wandeltheater.jpg

02.10.22

Uhrzeit: 16:00 bis 17:30 Uhr

Treffpunkt: Stadtgraben am Parkhaus

Infotelefon: 09141 8744-924

Ein Wandeltheater im Stadtgraben

„Ja, weicht ihr nur aus, ihr ehrbaren Frauen, und hebt euer Kleid, dass es sie nicht berührt“ (H. Löns). Magda, eine alternde Hure, ist so eine von denen vor der sich ehrbare Frauen fernhalten sollten, sie lebt in Weißenburg um 1520. Als äußeres Kennzeichen muss sie Gelb tragen, so dass jede*r sie auf der Straße erkennen kann. Keinen gesicherten Lebensunterhalt, keine Absicherung hat sie als ihr „Gönner“ stirbt. Sie sieht einer ungewissen Zukunft entgegen, da kommt die Begegnung mit der jungen Catharina zur richtigen Zeit. Kann dieses junge Mädchen ihr Schicksal verändern? Sie wird sie einweihen in ihr Leben, sie mit zu einer Kräuterfrau nehmen und hoffen, dass sie ihre Nachfolgerin wird.

Ob ihr dies gelingt, erfahren Sie in 6 Szenen, die beginnend im Stadtgraben beim Südfriedhof sich bis in Höhe des Spielplatzes hinziehen.

Idee und Text zu diesem Stück stammen von Edith Heckel und Cornelia Röhl (beide Stadtführerinnen in Weißenburg/ Gunzenhausen).

Die Weißenburger Bühne spielt „Die Hübschlerin“ am 1. & 2. Oktober, jeweils um 16.00, Dauer 1- 1/1/2 Stunden.

Wenn Bedarf besteht müsste eine Sitzmöglichkeit mitgebracht werden.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich

Weitere Termine

  • 01.10.2022

Eintrittspreise

Erwachsene: 10,00 €, ermäßigt: 5,00 €
nicht für Kinder unter 12 geeignet.

Kartenbestellung

Kulturamt Weißenburg
Pfarrgasse 4
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 907-326

Veranstalter

Weißenburger Bühne '87 e.V.
Stadtbachweg 7
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 8744924
Logo Fränkisches SeenlandLogo Naturpark AltmühltalLogo Tourismusverband FrankenLogo Erlebe.Bayern