Versteckte Schönheiten im Naturpark Altmühltal

auewiese052015.jpg

Artenvielfalt Schambachtal, Naturerbe Bayern – Das Schambachtal

Das Schambachtal zeichnet sich vor allem durch seine Kalkmagerrasen aus. Eine Besonderheit sind die Huteichen im Weißenburger Stadtwald. Diese beherbergen ganz besondere Tiergruppen, darunter den Eremiten, eine sehr selten gewordene Käferart.

Seinen besonderen Reiz gewinnt das FFH-Gebiet Schambachtal dadurch, dass die Abfolge der historischen Nutzungen von den Hangkanten bis zum Talraum, von den Wäldern der Hochebene über die steilen Magerrasen und den feuchten Wiesen im Talgrund weitgehend erhalten ist. Das FFH-Gebiet Schambachtal erstreckt sich über eine Länge von 8,5 Kilometer zunächst ein Stück entlang der B13 und dann vom Laubenthal über Suffersheim bis zur Ortschaft Schmabach. Das Schambachtal bildet einen der wichtigsten Korridore für viele selten gewordene Pflanzen- und Tierarten.

Datum: 02.08.20
Zeit: 15:00 bis 17:00 Uhr
Treffpunkt Parkplatz Laubenthal, ehemalige Pizzeria Roma, Laubenthal 1, Weißenburg
Infotelefon: 09142/960060
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

Preis

4,- €
Ermäßigt: 3,- €
Familien: 9,- €
Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Treuchtlingen, 09142/960060, infozentrum@treuchtlingen.de

Ort

Veranstaltung ohne festen Ort
Weißenburg i.Bay.

Kontakt

Informationszentrum Naturpark Altmühltal der Stadt Treuchtlingen
Dr. Marlit Bauch
Heinrich-Aurnhammer-Str. 3
91757 Treuchtlingen
Tel.: 09142/9600-64
Fax: 09142/9600-66
Loading...