Bergwaldtheater Vorverkauf für die Saison 2023 beginnt am 01. Dez.

Nach der Saison 2022, welche ganz im Zeichen des Stückes „Der größte Glückskeks“ stand, geht die Bergwaldtheater Saison 2023 in gewohnter Weise mit viel Theater, Musik u. v. m. in die nächste Runde.

Das Heimspiel Festival wird auch 2023 die Saison im Bergwaldtheater eröffnen. Mit mehr als einem Dutzend Bands auf zwei Bühnen, Foodtruck-Meile, Heimspiel-Biergarten und großem Kinderprogramm. Die Naturbühne wird einmal mehr zur Festivalkulisse gemacht. Deutschlandweit relevante Headliner, großartige Newcomer und das Beste, was die Region selbst musikalisch zu bieten hat, werden auf den Bühnen stehen. Längst gilt das Heimspiel als eines der schönsten Festivals im Freistaat. Detaillierte Infos zum Programm folgen. (13.05.2023)

Poesie und Musik mit Cello und Klavier. Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel verbindet die Liebe zum Lied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Die drei Musiker vereinen lyrisch- sensible Klavierstücke mit dem zart-schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab. Am liebsten würde man sie festhalten. Die Melodien. Und die Sehnsüchte. (11.06.2023)

25 Jahre Viva Voce - Über 2000 Konzerte, 15 verschiedene Programme, fast 20 Alben und unzählige Fernsehauftritte. Und das sind nur einige Zahlen:

Was in 25 Jahren Viva Voce alles passiert ist, kann man eigentlich nicht in einem Konzert zusammenfassen - aber zumindest versuchen es die Herrn von Viva Voce  - und zwar in einer Zeitreise durch ein Vierteljahrhundert ihrer Bandgeschichte. Sie nehmen ihre Zuschauer mit in die Anfänge mit Frack und kleinem grünem Kaktus, lassen ihre Boyband-Vergangenheit nochmal aufleben und spannen schließlich den Bogen hin zum hier und jetzt.

Insgesamt vier verschiedene Besetzungen werden zu sehen und vor allem zu hören sein. Wer Lust auf das wahrscheinlich facettenreichste und vielseitigste Konzert in der Geschichte von Viva Voce hat, sollte sich diese Revue nicht entgehen lassen. (24.06.2023)

Klassik Open Air - Asya Fateyeva, Spitzenstar an ihrem Instrument, hat für das Gastspiel mit den Nürnberger Symphonikern in Weißenburg gleich zwei Saxophon-Klassiker im Gepäck – das klangschöne Konzert für Alt-Saxophon und Streicher vom „russischen Brahms“ Alexander Glasunow und die gleichermaßen pfiffig-freche wie schwärmerisch-verträumte Suite „Scaramouche“ von Darius Milhaud. Dazu auf dem Programm: die bekannteste und berühmteste Symphonie aller Zeiten – Beethovens „Fünfte“, deren notorisches „Ta-Ta-Ta-Tah“ die ganze Welt kennt. Am Pult der Belgier Martijn Dendievel, 2021 Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises, ein „Rising Star“ am Dirigentenhimmel. (01.07.2023)

Ein Sommernachtstraum - Was könnte für einen Sommernachtstraum passender sein als die Naturbühne mitten im Stadtwald von Weißenburg – mit Mendelssohns romantischer Musik und Orffs Klangmagie? Eine märchenhafte Feenwelt ersteht in Mendelssohns Musik zu Shakespeares Komödie Ein Sommernachtstraum. Mit dabei, die Schauspielerin Eleonore Daniel. Eine grandiose Vision vom Ende der Welt verfasste Carl Orff in seinem letzten großen Werk De temporum fine Comoedia. Dieser „traumhafte“ Musik-Theater-Abend - Inszenierung Rainer Kotzian - wird realisiert vom Hans-Sachs-Chor, der Jugendkantorei Nürnberg sowie Solisten, Tänzern und dem Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Nürnberg. Die Leitung hat Guido Johannes Rumstadt. (15.07.2023)

Für weiteres Bergwald-Theater sorgen die Weißenburger Bühne mit „Herr der Diebe“ (Familientheater von Cornelia Funke am 17.06. und 08.07.2023) und die Luna Bühne Weißenburg mit den Stücken „Die Geierwally“ (Erwachsenentheater am 23.06. und 07.07.2023), „Jim Knopf und die wilde 13“ (Kinderstück nach Michael Ende am 11.07. und 16.07.2023)

Niemals fehlen in einer Saison darf das Theaterstück „Der Brandner Kaspar“, welches immer am letzten Juliwochenende stattfindet. Eine unübertroffene und genau auf das Bergwaldtheater zugeschnittene Inszenierung von Thomas Hausner. Lachen Sie mit, wenn der Brandner den Tod beim Kartenspielen beschummelt. (29.07.2023)

Das ist was wir tun! - Diesen Satz hört man für gewöhnlich am Ende eines jeden Faschingsballs der Karnevalsgesellschaft Ellingen. Nun wird daraus der Titel einer Musicalshow, mit der sich der Verein, wie bereits in den Jahren 2005 und 2008, wieder ins Bergwaldtheater wagt. Eingebettet in eine Rahmenhandlung, will die KaGe Ellingen ihr Publikum in die Musicalwelt entführen. Die Handlung wird um die Figur Mary Poppins gesponnen, die einem gestressten Kerl zeigt, die Welt wieder mit Kinderaugen zu sehen. Ein ganz besonderes Highlight: Alle Musicals werden von regionalen sowie internationalen Künstlern live gesungen und gespielt. (21.07. – 23.07.2023)

Poetry Slam ist ein literarischer Wettbewerb, bei dem selbstverfasste Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Die Darbietung wird häufig durch performative Elemente und die bewusste Selbstinszenierung des Vortragenden ergänzt. Der Begriff Poetry-Slam kommt aus dem Englischen und lässt sich mit „Dichterschlacht“ oder "Dichterwettstreit" übersetzen. Die lebendige Veranstaltung wird musikalisch durch mehrstimmigen Gesang, Pianosounds, diverses Schlagwerk und Akustik-Gitarren-Klänge begleitet. Eine ganz besondere Veranstaltung unter dem rauschenden Blätterdach des Bergwaldtheaters macht diesen Moment zu etwas ganz Besonderem. (12.08.2023)

Die Karten sind erhältlich im Kulturamt Weißenburg, an allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen und online unter www.bergwaldtheater.de

Info und Karten

Kulturamt Weißenburg

„Haus Kaaden“

Pfarrgasse 4, 91781 Weißenburg i. Bay.

Tel. 09141/907330 oder -326

bwt@weissenburg.de

www.bergwaldtheater.de

www.reservix.de

 

Logo Fränkisches SeenlandLogo Naturpark AltmühltalLogo Tourismusverband FrankenLogo Erlebe.Bayern