An-, Ab- und Ummeldung und Auskünfte aus dem Melderegister

Anmeldung:

Sie sind neu nach Weißenburg i. Bay. gezogen?

Zur Anmeldung beim Einwohnermeldeamt benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass
  • Geburtsurkunde/Heiratsurkunde/Stammbuch (falls zu Hand)
  • Vollmacht von Elternteil für die Anmeldung von Kindern
  • ausgefüllte und unterschriebene Wohnungsgeberbestätigung (ab 01.11.2015)

Keine Gebühren!

Abmeldung:

Sie geben Ihre Haupt- (bzw. einzige) Wohnung in Weißenburg auf:

Eine Abmeldung ist nicht erforderlich, Sie melden sich in an Ihrem neuen Wohnsitz in Deutschland an, die Rückmeldung erfolgt durch das dortige Einwohnermeldeamt

Sie geben Ihren Nebenwohnsitz auf:

Der Nebenwohnsitz ist immer am aktuellen Hauptwohnsitz abzumelden.

Zur Abmeldung der Nebenwohnung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass
  • Vollmacht von Elternteil für die Abmeldung von Kindern
  • ausgefüllte und unterschriebene Wohnungsgeberbestätigung (ab 01.11.2015)

Keine Gebühren!

Sie ziehen ins Ausland? Dann müssen Sie Ihren Wohnsitz innerhalb einer Woche bei der Meldebehörde abmelden!

Zur Abmeldung des Wohnsitzes benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass
  • Vollmacht von Elternteil für die Abmeldung von Kindern
  • ausgefüllte und unterschriebene Wohnungsgeberbestätigung (ab 01.11.2015)

Keine Gebühren!

Ummeldung:

Sie ziehen innerhalb von Weißenburg um

Zur Ummeldung beim Einwohnermeldeamt benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Vollmacht von Elternteil für die Ummeldung von Kindern
  • ausgefüllte und unterschriebene Wohnungsgeberbestätigung (ab 01.11.2015)

Keine Gebühren!

Sie suchen eine bestimmte Person? - Auskunft aus dem Melderegister

Wir können Ihnen aus dem Melderegister folgende Informationen geben:

Einfache Melderegisterauskunft:

  • Vor‐ und Familiennamen
  • derzeitige Anschriften
  • gegebenenfalls die Tatsache, dass die Person verstorben ist.

Erweiterte Melderegisterauskunft:

Die erweiterte Melderegisterauskunft gibt neben Vor‐ und Familiennamen, Doktorgrad und Anschrift Auskunft über:

  • Tag und Ort der Geburt (bei Geburt im Ausland auch den Staat)
  • frühere Namen
  • Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht)
  • derzeitige Staatsangehörigkeiten
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein‐ und Auszuges
  • Name und Anschrift der gesetzlichen Vertretung
  • Name und Anschrift des Ehegatten oder des Lebenspartners beziehungsweise der Lebenspartnerin und
  • Sterbetag und ‐ort (wenn im Ausland auch den Staat)

Voraussetzungen

Sie müssen Angaben über die gesuchte Person machen können, wie z.B. Name, Vorname, frühere Anschriften und Geburtsdatum.

Die Erteilung einer Melderegisterauskunft ist nur zulässig, wenn die gesuchte Person eindeutig festgestellt werden kann. Außerdem müssen Sie erklären, dass Sie die Daten nicht für Zwecke der Werbung und des Adresshandels verwenden. Sofern Sie die Daten für einen gewerblichen Zweck verwenden möchten, muss der Zweck in Ihrer Anfrage angegeben werden. Näheres entnehmen Sie bitte den entsprechenden Formularen.

Für die Erteilung einer erweiterten Melderegisterauskunft müssen Sie ein berechtigtes Interesse nachweisen können. 

Gebühren:

Melderegisterauskunft – einfach

Kosten: 10,00 Euro

Melderegisterauskunft – erweitert

Kosten: 12,00 Euro

 

 

Wohnungsgeberbestätigung

Wohnungsgeberbestätigung

Ansprechpartner

Herr Joachim Heinlein
09141 907145
Frau Heike Balhuber
09141 907187
Herr Klaus Hüttinger
09141 907144
Frau Gina Oberhuber
09141 907142