Andreas Hella

selbst.jpg

Vita Andreas Hella
 
Geboren: 1959 in Duisburg / Jugend und schulische Ausbildung in Bochum, Essen, Uentrop(Hamm) und Freiburg 1978-1985 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Prof. von Hancke und Antes seither freischaffender Künstler mit Atelier in Wörth a.Rh. in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Wandmalerei und Objektebau
 
2005 Gründung Kunstverein Wörth e.V. / künstler. Berater
Seit 2006 stellv. Vorstand
Seit 2012 Dozent für Kunstprojekte CJD Wörth/ Maximiliansau
Seit 2012 laufendes künstler. Großprojekt „Open-Air-Galerie Wörth“(Öffentliche Wandgestaltungen)

 
Ausstellungen
Seit 1986 zahlreiche Einzelausstellungen:  u .a. in  Pforzheim, Nürnberg, Frankfurt, Wörth, Hagenbach, Ulm, Düsseldorf, Freiburg, Lingenfeld, Bad Bergzabern, Neustadt , Dahn, Rheinzabern Ausstellungsbeteiligungen:  Erlangen, Karlsruhe, Wörth, Bad Bergzabern, Bad Kreuznach, Annweiler, Calw, Münster, Bochum, Offenbach, Rotterdam(NL), Berlin, Riegel, Mainz, Ludwigshafen, Grötzingen, Baden-Baden, Nationalmuseum Ghana, Gorgonzola(IT), Leipzig, München, Wiesbaden, Pulheim/Köln, Revierkunst Dortmund

 
Kunst am Bau:

- Städt. Bäderpark Herzogenaurach 1989                         
- Linkenheim, Wandgemälde 2014                         
- Hochstetten, Wandgemälde 2014                         
- Brunnenskulptur der Stadt Wörth, Landesgartenschau Landau 2015                         
- Vertretung der Stadt Wörth auf der Landesgartenschau Landau (Kunst auf der Landesgartenschau 2015 / Brunnenobjekt)                         
- Renningen, Forschungszentrale BOSCH, Gestaltung Großbrunnen 2015                                                    

Öffentliche Ankäufe der Stadt Hagenbach, Dt. Telekom und Stadt Annweiler
 
Preise:

- Publikumspreis für Zeichnung Rosenheim
- Museum Offenbach 2009             
- Erster Preis Josef-David-Stiftung Bad Bergzabern 2009             
- Sonderpreis für Zeichnung Stadt Annweiler 2009             
- Erster Preis der Stadt Annweiler „Kunstmeile“ 2012             
- Dritter Preis Heinrich-von-Zügel-Förderpreis Stadt Wörth 2015

Weißenburger Kunstpreis 2020

andreas-hella-fleischaners-arche-noah.jpgandreas-hella-deutschfleisch-100x70-mischtechnik-auf-papier-2015.jpg
Loading...