Gerlinde Mader

geboren in Kempten

lebenstanz.jpg

Die Arbeiten von Gerlinde Mader sind geprägt von einer schwebenden, ja fast schwerelosen Leichtigkeit. Die Materialien wählt die Künstlerin sehr sorgfältig aus. Sanft und echt müssen sie sein. Mit Eisenstaub, gemaltem Lapislazuli, Erde, Marmorstaub und anderem kreiert sie ihr leuchtendes Azur, Ultramarin, edles Gelb, Orange und Rot. Behutsames Auftragen von echtem Gold verstärkt das Geheimnisvolle in ihren Bilderwelten.

Die in München lebende freischaffende Künstlerin studierte zuerst Graphic-Design, arbeitete dann als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen und illustrierte Kinderbücher und Zeitschriften. Ihre Faszination für Farben führte sie schnell zu ihrer eigentlichen Berufung: Der Malerei.

Ausstellungen /-beteiligungen

Haus der Kunst, München

Bund bildender Künstler (BBK) München

Royal Academy, London

Itabashi Art Museum, Tokio

Zeughaus Augsburg

Kunstausstellung Kempten

Städtische Galerie Rosenheim

Museum Troisdorf

Biennale, Barcelona

Feria del Arte, Bologna

Mercedes Forum, Stuttgart

Marstall im Schloß Berg/Starnbergersee

Galerie im Schlosspavilllion, Ismaning

Kusntschranne Weißenburg

Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz



Veröffentlichungen

European Illustrations, Graphis Annual, Novum,
UND das Münchner Kunstjournal

Kunst am Bau

Peri-Werke Weißenhorn, Gestaltung der Empfangshalle/Treppenturm
TU-München Zentrum für Biowissenschaften, Weihenstephan, Gestaltung der vorgesetzten Glasfassade

Kontakt

Gerlinde Mader
Elisabethstraße 5
80796 München
Tel.: 0171/9546810

Frühere Ausstellungen