Kontaktperson

Herr Kraft Tel.: 09141 907136

Förderprogramm schnelles Internet (Verfahren II)

Die Stadt Weißenburg hat sich am Förderverfahren zur Breitbandverbesserung des Freistaates Bayern in der Fassung vom 22. Nov 2012 beteiligt. Das Förderverfahren wurde durchlaufen und mit Hilfe der zugesagten Fördermittel wird in vielen Bereichen voraussichtlich bis Jahresende 2015 eine deutliche Verbesserung der Breitbandversorgung erreicht. Die Bayrische Regierung will bis 2018 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz schaffen.
Mit Wirkung vom 10.07.2014 ist die überarbeitete Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern in Kraft getreten. Damit wurden die Fördersätze erhöht, die Förderhöchstgrenze angehoben, die technischen Möglichkeiten erweitert und der Verfahrensablauf vereinfacht und verkürzt. Aufgrund der verbesserten Förderung wird das Breitbandausbaukonzept der Stadt Weißenburg überarbeitet. Unser Ziel ist unter Ausschöpfung der Fördermittel das gesamte Stadtgebiet einschließlich möglichst aller Ortsteile in der Breitbandversorgung auf den heutigen Stand der Technik zu bringen.
Wir informieren Sie auf diesen Seiten über den aktuellen Stand des Verfahrens und veröffentlichen alle notwendigen Dokumente.

Modul 1 - Ergebnis der Bestandsaufnahme vor der Markterkundung

veröffentlicht am 09.12.2014

Bestandsaufnahme mit Karte (2,5 MB)

Modul 2 - Bekanntmachung der Markterkundung

veröffentlicht am 09.12.2014

Bekanntmachung der Markterkundung (85,6 KB)

Modul 3 - Veröffentlichung Ergebnis der Markterkundung

veröffentlicht am 19.08.2015

Veröffentlichung Ergebnis der Markterkundung (21,5 KB)

Bestandsaufnahme nach Markterkundung mit Karte (4,7 MB)

Modul 5 - Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung

veröffentlicht am 10.12.2015

Bekanntmachung Auswahlentscheidung (296,0 KB)

Endgültiges Erschließungsgebiet (711,1 KB)

Modul 6 - Zuwendungsbescheid

veröffentlicht am 15.06.2016

Am 06.06.2016 wurde in Nürnberg der Förderbescheid für den Breitbandausbau (2. Verfahren) durch Heimatminister Dr. Söder an Bürgermeisterin Maria Schneller übergeben.

Dank des Förderprogrammes erhält die Stadt Weißenburg vom Land Bayern 270.715,00 € (80 % der Wirtschaftlichkeitslücke) für den Breitbandausbau. Der Eigenanteil der Stadt liegt bei 67.679,00 €.

Hier gelangen Sie zum Bericht von der Übergabe

Modul 7 - Stellungnahme zum Kooperationsvertrag

veröffentlicht am 15.06.2016

Der Kooperationsvertrag mit dem Netzanbieter Deutsche Telekom GmbH wurde von der Stadt Weißenburg am 10.02.2016 unterzeichnet.

Der Breitbandausbau wird innerhalb von 12 Monaten erfolgen, so dass ab Jahresanfang 2017 die höheren Bandbreiten zur Verfügung stehen.

Stellungnahme zum Kooperationsvertrag (365,9 KB)

Modul 8

Fördersteckbrief

Fördersteckbrief (1,8 MB)

Loading...