Russischer Friedhof im ehemaligen Fallgarten

Der Russische Friedhof ist eine Gedenkstätte, die an die Toten des ILAG Nr. 13 auf der Wülzburg erinnert

Im Russischen Friedhof sind die Opfer des 13. Internierungslagers für ausländische Staatsangehörige begraben. Dieses befand sich während des zweiten Weltkriegs auf der Hohenzollernfestung Wülzburg. Die Gedenkstätte wurde nach dem zweiten Weltkrieg errichtet. Ausführlichere Informationen finden Sie unten in der digitalen Ausgabe der Weißenburger Blätter 03/2010. 

Lage

Vom Aumühlweiher aus etwa 400 Meter südlich am Hang gelegen


Zeige in Karte
russischer-friedhof-5.jpegrussischer-friedhof-8.jpegrussischer-friedhof-3.jpegrussischer-friedhof-7.jpegrussischer-friedhof-12.jpegrussischer-friedhof-18.jpegrussischer-friedhof-15.jpegrussischer-friedhof-20.jpegrussischer-friedhof-26.jpeg
Logo Fränkisches SeenlandLogo Naturpark AltmühltalLogo Tourismusverband FrankenLogo Erlebe.Bayern