Christian Haberland

portrait.jpg

„Kunst ist der Moment des Seiltänzers vor dem Absturz“

Seit 1992 arbeitet Christian Haberland als Künstler in den Sparten Performance-Art, Installation, Malerei, Zeichnung und Druckgrafik. Er ist Mitglied des BBK Nürnberg Mittelfranken, der Ateliergemeinschaft „LaborArtorium“ sowie der SÜDART Nürnberg.

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Nürnberg, Fürth, Bamberg, Erlangen, Coburg, Kulmbach und Forchheim, wo der Künstler 2005 mit dem Preis der Dr.-Boß-Stiftung ausgezeichnet wurde.

Die Serie >Danza la Città< ist eine Weiterentwicklung der >Danseuses<, die nach Skizzen aus dem Ballettsaal entstanden sind. Nun sind die Tänzerinnen, etwas karikaturhaft überzeichnet, in die Strukturen von Stadtplänen, wie in Netze, integriert. Verfangen sie sich darin oder tanzen sie sich gerade frei?

Loading...